Der Begriff Quantenheilung ist nicht neu. Bereits Deepak Chopra verwendete ihn in den 80er Jahren, um die erstaunlichen Parallelen zwischen Spiritualität, Medizin und Quantenphysik deutlich zu machen. Auch die Quantenheilung selbst ist keine neue Methode, sie wird und wurde in den Heiltraditionen vieler Kulturen praktiziert, z.B. bei den Huna. Zwei amerikanischen Ärzten, Dr. Richard Bartlett und Dr. Frank Kinslow mit Ihren Anwendungsformen Matrix Energetics und Quantum Entrainment und der Zwei-Punkt-Methode ist es zu verdanken, dass dieser Weg heute so strukturiert wurde, dass die Vorgehensweise und auch die Ergebnisse in das westliche Paradigma integriert werden können und eindrucksvoll durch die Erkenntnisse der Quantenphysik belegt werden.

Aus der Sicht der Quantenheilung beruhen alle seelischen und körperlichen Probleme, negativen Emotionen und begrenzenden Glaubenssysteme, Blockaden in der persönlichen Entwicklung oder Themen auf der beruflichen, materiellen oder Beziehungsebene auf Störungen im Energiefeld. Durch sanfte Berührung und entsprechende Impulse am Körper oder auch nur im Energiefeld können diese sehr schnell und einfach ohne lange Aufdeckungsarbeit synchronisiert und transformiert werden mit sofort sicht- und fühlbarer Veränderung. Damit wird das energetische Gleichgewicht wiederhergestellt, neue Erlebens- und Handlungsmöglichkeiten öffnen sich, und veränderte Wahrnehmungen und unmittelbare Einsichten führen zu mehr Energie, Bewusstheit und einer erfüllten und gesunden Lebensgestaltung.

Coaching und Therapie mit dem Quantum Healing Process bergen ein großes Veränderungspotential. Da auf der Ebene des reinen Seins angesetzt wird, direkt am Ursprung und weit unterhalb jeglicher sonstiger (energetischer) Methode, kann das volle Heilpotential genutzt werden, auch ohne dass alle inneren Bewegungen bewusst zu werden brauchen. Da, wo ein Verstand nur hindernd sein können, wirkt die Arbeit auf der Quantenebene sanft, tief und ganzheitlich.

Therapeutisch setzt der Quantum Healing Process auf allen Ebenen (physisch, emotional, geistig, spirituell) an und bewirkt eine Transformation z.B. von negativen Emotionen, Glaubensätzen, entwicklungsgeschichtlichen oder aktuellen schmerzhaften oder traumtischen Erfahrungen, psychosomatischen Symptomen und dient damit der Gesundung des gesamten Menschen. Dabei wird stets nur das angestoßen, was zur Verarbeitung bereit ist. Dadurch ist diese Arbeit sehr sicher.

Der Einsatz von Quantenmethoden ist als alleinige Anwendung möglich, kann aber auch mit anderen Methoden, z.B. dem NLP und, der energetischen, Systemischen und Traumatherapie ergänzt werden.

Es entsteht ein neues Bewusstsein, der schöpferische Raum öffnet sich weit und ein Leben in größerer innerer und äußerer Freiheit wird möglich.

"Die wichtigste Erkenntnis meines Lebens ist die,
dass wir in einem liebenden Universum leben."
Albert Einstein