• wenn Sie in einem „Nicht-Regelverfahren“, beispielsweise in Familien-, Bewegungs-, Körper-, Atem-, Kunst-, Musik-, Tanz-, Gesprächs-, energetischer oder Traumatherapie ausgebildet sind oder sich in laufender Weiterbildung befinden, mit diesem oder anderen Methoden psychotherapeutisch arbeiten möchten und dafür die Zulassung nach dem Heilpraktikergesetz benötigen....
  • wenn Sie im Rahmen einer bestehenden Tätigkeit im sozialen, beratenden, heilenden, helfenden oder pädagogischen Bereich, beispielsweise als Sozial- und HeilpädagogIn, ErzieherIn, ErgotherapeutIn, LogopädIn, Lehrende/r oder Pflegekraft eine Zusatzqualifikation erwerben, Ihre Kompetenz erweitern oder neue Arbeitsgebiete für sich erschließen wollen....
  • wenn Sie sich beruflich neu orientieren und planen, zukünftig selbständig therapeutisch, beratend oder im Coaching tätig zu sein, und dafür solide Grundlagen benötigen....
  • wenn Sie in einem freien Beruf oder im beratenden Feld tätig sind, z. B. als BeraterIn, Coach, im Management, SeelsorgerIn, DozentIn, AusbilderIn, TrainerIn, Rechtsbeistand, SteuerberaterIn, und durch fundiertes Wissen in Psychologie, Psychiatrie und Psychosomatik eine solide Grundlage suchen, um mit Klienten und Kunden in schwierigen Lebensphasen konstruktiv und versiert umzugehen....