MPU Vorbereitung & Coaching Gessertshausen


Erlangen Sie gut vorbereitet Ihre Fahrerlaubnis zurück

MPU - Vorbereitung in Gessertshausen bei Augsburg

Es kann schneller geschehen, als man denkt - die Fahrerlaubnis ist weg - mit äußerst unangenehmen Folgen. Ohne flexible Mobilität geschieht ein deutlicher Einschnitt in die berufliche und private Lebenswelt, manchmal auch mit existenziellen Folgen. Möchten Sie Ihren Führerschein zurückgewinnen und sich umfassend und zielführend darauf vorbereiten?

 

Weit mehr als 100000 Verkehrsteilnehmer müssen sich in Deutschland jährlich einer MPU unterziehen. Die Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) wird notwendig, wenn Sie aufgrund eines Punkte- , Alkohol- oder Drogendelikts im Straßenverkehr auffällig wurden und Ihnen daher der Führerschein entzogen wurde. Die Fahrerlaubnisbehörde hat in einem solchen Fall bezüglich der charakterlichen Eignung des Führerscheininhabers Bedenken. Daher bekommen Sie die Möglichkeit, diese Bedenken durch ein Gutachten einer zertifizierten Begutachtungsstelle ausräumen zu lassen.

 

Da die Durchfallquote ohne Vorbereitung sehr hoch ist - laut einer Studie des ADAC liegt diese bei etwa 80 Prozent - empfehlen auch die öffentlichen Stellen dringend, eine fundierte Vorbereitung zu absolvieren. Sie müssen vor allem im psychologischen „Explorationsgespräch“, das ca. 80 bis 90 Prozent des Procederes ausmacht, und genau wissen, worauf es ankommt, glaubwürdige, plausible und nachvollziehbare Antworten gefunden haben und diese verständlich formulieren. Der technische Teil ist größtenteils auch ohne fachliche Hilfe machbar. Da der Gutachter eine Auseinandersetzung mit dem Delikt und eine nachhaltige Verhaltensänderung erwartet, sollten Sie nicht bis kurz vor der Begutachtung warten. Dabei wird die MPU oftmals als Schikane oder Willkür angesehen. Viele Gerüchte und Halbwahrheiten ranken sich um sie. Wer sich indes gut und intensiv vorbereitet, wird den Gutachter davon überzeugen können, dass keine Eignungsmängel (mehr) bestehen.

Diese Vorbereitung braucht Zeit. Denn es geht nicht um auswendig gelernte Phrasen. Planen Sie deshalb einen ausreichenden Zeitraum ein, um alles für das Bestehen Notwendige zu verinnerlichen. Eventuell müssen Sie darüber hinaus fallabhängig über einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten Abstinenznachweise erbringen.

 

Die Kosten der Wiedererlangung einschließlich Antragstellung bei der Führerscheinstelle, Kosten der Begutachtungsstelle, Vorbereitung auf die Begutachtung und Abstinenznachweise müssen privat finanziert werden. Das sofortige Bestehen aufgrund professioneller Unterstützung ist jedoch allemal viel günstiger - monetär und psychisch - als viele Fehlversuche.

  • Ich bereite Sie intensiv in rund 10 bis 12 Einzelsitzungen mit überschaubaren Kosten auf Ihren wichtigen Termin vor. An Ihrer Seite stehend, mit dem nötigen Know-How und genau auf Ihre individuelle Situation abgestimmt erarbeite ich mit Ihnen detailliert alle nötigen Inhalte zum Erreichen Ihres Zieles.

  • Ich unterstütze Sie mit effektiven und nachhaltigen Methoden der Stressreduktion bezüglich der Begutachtung, sodaß Sie möglichst gelassen und "ballastfrei" durch diese schwierige und emotionale Situation gehen können.

  • Meine jahrzehntelange Erfahrung als psychologisch Tätige, Persönlichkeits- und Prüfungsvorbereitungcoach und als StresstrainerIn machen den qualitativen Unterschied.

Die genauen Einzelheiten und die günstigste Vorgehensweise in Ihrem persönlichen Fall können wir am besten persönlich abstimmen. Sie erhalten eine Bescheinigung über die Vorbereitung, die Sie dann vorlegen können. Sprechen Sie mich an.

Bereits in einem ersten Telefonat kann ich Ihnen wichtige Eckpunkte meiner Arbeit und Vorgehensweise aufzeigen, sodaß Sie sich ein Bild machen und entscheiden können, ob die gemeinsame Arbeit stimmig ist.

 

ADAC-Info zur MPU ...