Seit mehr als zwanzig Jahren setzen Therapeuten und Ärzte auf der ganzen Welt energetische und meridianbasierte Methoden ein, um ihren Klienten schnell, sicher und effektiv zu helfen. Zwei der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Methoden unter diesen sind EFT und weitere Formen der Psychologische Klopfakupressur (Meridianklopfen) sowie EDxTM.

Die EFT-basierte Psychologische Klopfakupressur geht davon aus, dass die Ursache aller 'negativen' Emotionen in einer Störung im körpereigenen Energiesystem zu finden ist. Sie kann erfolgreich eingesetzt werden bei vielen Arten von seelisch-körperlichen Belastungen, z.B. zur Therapie von Ängsten und Phobien, leichten bis schweren Traumata, psychischen Blockaden, Lernstörungen, Süchten und Abhängigkeiten, Partnerschaftsproblemen und Problemen im Arbeitsbereich, Depressionen, Schlafstörungen, psychosomatischen Symptomen.

 

Die Psychologische Klopfakupressur wirkt in der Regel sehr schnell, entlastet häufig umgehend und die Ergebnisse sind nachhaltig. Die Behandlung ist dabei sanft und frei von Nebenwirkungen. Professionelle Anwender können in vielen Fällen mit hoher Erfolgsquote direkt an der Ursache so behandeln, dass zu keinem Zeitpunkt unnötiger seelischer oder körperlicher Schmerz auftritt.

 

Bei einer Behandlung wird die Aufmerksamkeit auf belastende Gedanken gelegt, während der Therapeut oder der Klient ausgewählte Meridianpunkte durch Klopfen mit dem Finger anregt. Dadurch wird die Verknüpfung des negativen Gedankens mit der belastenden Emotion aufgelöst.

 

Ich bin eine der wenigen vom Verband für Klopfakupressur e.V. anerkannten Therapeutinnen, Trainerinnen und Supervisorinnen. Ich führe EFT-basiertes Einzelcoaching und Therapie sowie regelmäßig vom Verband für Klopfakupressur zertifizierte Ausbildungen durch.